Kontakt

Navigation

Leistungen

Metallfreie Keramikimplantate

Implantate aus Keramik sind die Alternative zu herkömmlichen Titanimplantaten. Sowohl das Implantat selbst als auch der aufgebrachte Zahnersatz bestehen dabei aus Keramik – die Versorgung ist komplett metallfrei!

Keramikimplantate – die metallfreie Alternative:

  • Zahnfarben: Weil im Inneren des implantatgetragenen Zahnersatzes kein Metall vorhanden ist, wird das Aussehen natürlicher Zahnkronen täuschend echt nachempfunden, inklusive der typischen Lichtreflexion und Lichtdurchlässigkeit. Auch bei dünnem oder zurückgegangenem Zahnfleisch kann keine „dunkle Wurzel“ (wie bei Titanimplantaten) durchschimmern.
  • Verträglich: Mit Keramikimplantaten kann die komplette Implantatversorgung metallfrei und damit äußerst verträglich (biokompatibel) gestaltet werden. Allergien gegen Keramik sind aktuell nicht bekannt! Damit eignen sich Keramikimplantate besonders für Patienten, die sensibel auf Metalle reagieren.

Ein Keramikimplantat stellt somit die optimale Lösung für Ihr schönstes Lächeln dar – natürliche Ästhetik kombiniert mit unübertroffener Körperverträglichkeit. Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu metallhaltigen Versorgungen leitet Vollkeramik deutlich weniger Hitze und Kälte weiter. Temperaturempfindlichkeiten sind daher äußerst selten.

Keramikimplantate sind Bestandteil der biologischen Zahnheilkunde, die wir vertreten.

Mehr über Zahnimplantate erfahren Sie in der Zahn-Infowelt.